Mail an Hamadeh KieferorthopädieHamadeh auf TwitterHamadeh bei Facebook

Kosten

Gesetzlich versicherte Patienten

Die gesetzlichen Krankenkassen zahlen eine kieferorthopädische Grundversorgung für Kinder und Jugendliche bis zum 18. Lebensjahr, ab einem definierten Schwierigkeitsgrad. Seit dem 1.1.2002 gilt ein Indikationssystem (KIG = Kieferorthopädische Indikationsgruppen). Es werden nur die Stufen KIG 3-5 von der GKV bezuschusst. Die Kostenübernahme erfolgt in zwei Stufen. Zunächst übernimmt die Krankenkasse beim ersten Kind 80% der Kosten, beim zweiten Kind 90% der im Rahmen der vertragszahnärztlichen Versorgung durchgeführten kieferorthopädischen Behandlung. Die Praxis rechnet  80% der entstandenen Kosten direkt mit der Krankenkasse ab. Der Versicherte hat zunächst den verbleibenden Restbetrag von 20% als Eigenanteil zu zahlen. Diesen Betrag erstattet die Krankenkasse den Versicherten zurück, sobald der Abschluß der behandlung bestätigt wird. Für Erwachsene wird die kieferorthopädische Behandlung von der GKV nur übernommen, wenn eine sog. schwere Kieferanomalie vorliegt, bei der eine kieferchirurgische Mitbehandlung erforderlich ist.

In der Grundversorgung werden nur Standardmaterialien wie einfache unprogrammierte Metalbrackets und starre Stahlbögen ermöglicht. Diese üben einen großen Druck auf die Zähne aus und sind für viele Kinder sehr unangenehm zu tragen. Außerdem sind sie deutlich sichtbar und unattraktiv. Sie gewähren eine ausreichende Funktion, sind aber schwer sauber zu halten. Aufgrund der starren Konstruktion müssen Sie öfter zur Kontrolle kommen.

Privatversicherte Patienten

Wenn Sie privat versichert sind, hängt es von Ihrem Versicherungsvertrag ab, ob und wieviel die Krankenkasse von den Behandlungskosten übernimmt.

Steuern

Die kieferorthopädische Behandlung gilt als außergewöhnliche Belastung bei der Steuererklärung. Mit einer kieferorthopädischen Behandlung wird schnell der so genannte Freibetrag überschritten, die Kosten können Sie dann steuerlich geltend machen.

 



Seite druckenSeite drucken